Hintergrundbild

Unterwegs in der Natur der Voralpen und Alpen
Das Kleine im Grossen entdecken

HERBST
die Natur im Wandel, reife Früchte und Farbkontraste der Superlative

Wenn der Bergsommer zu Ende ist, vollzieht sich in der Natur ein Farbenschauspiel, welches sich mit allen Sinnen erleben und geniessen lässt.
Es ist die Zeit der reifen Früchte, der sich färbenden Bäume und Sträucher, der goldenen Lärchen, der Vielfalt an Pilzen und der Farbspiele im Licht der nun sanfteren Sonne.

Auch die Tiere bereiten sich nun auf die kalte Jahreszeit vor. Die einen legen Nahrungsvorräte an, andere starten den Winterschlaf oder legen sich langsam ein dickeres Fell zu und wieder andere ziehen fort in wärmere Regionen.

Manche haben hingegen jetzt ihre aktivste Zeit des Jahres: die Rothirsche.

Ihre Brunftzeit hat Ende September ihren Höhepunkt - ein eindrucksvolles Schauspiel, welches im Oberengadiner
Val Trupchun im Nationalpark besonders gut zu beobachten ist.