Hintergrundbild

Unterwegs in der Natur der Voralpen und Alpen
Das Kleine im Grossen entdecken

Sommerblumen in den Voralpen und Alpen   manche mit Blütezeit bis in den Herbst - ohne Systematik
 NameSilberwurz
 FamilieRosengewächse
 VorkommenMoränen, Felsflure, Matten, meist auf Kalk, bis ca. 2500m - arktisch-alpine Pflanze
 BlütezeitJuni - August
 BesonderesAlter bis 100 Jahre; niederliegende Triebe können grosse Flächen überziehen.
 NameBitteres Schaumkraut
 FamilieKreuzblütengewächse
 VorkommenAn teilschattigen Orten mit gut durchsickertem Boden - Wiesen, Quellfluren
 BlütezeitJuni - ca. August
 BesonderesJunge Blätter, Triebe, Blüten werden wegen des bitter-würzigen Geschmackes in der Küche verwendet; frühere Heilpflanze.
 NameGelbes Sonnenröschen, gewöhnliches Sonnenröschen
 FamilieZistrosengewächse
 VorkommenSonnige Trockenhänge, Heiden, Waldränder, Felsen, kalkliebend, bis ca. 2200m
 BlütezeitJuni - September
 BesonderesBlüten nur bei Temperaturen über 20°C geöffnet
 NameAkeleiblättrige Wiesenraute
 FamilieHahnenfussgewächse
 VorkommenFeuchte Standorte: Wiesen, Busch- und Waldränder
 BlütezeitJuni - Juli
 BesonderesBlätter mit gelbem Farbstoff, welcher einst zum Färben von Wolle genutzt wurde.
 NameStern-Steinbrech
 FamilieSteinbrechgewächse
 VorkommenFeuchte Standorte: Quellfluren, Bachufer, Schutt, oft auf Kalk, bis 3000m
 BlütezeitJuni - August
 BesonderesBildet dichte lockere Rasen mit Blattrosetten an Ausläufern.
 NameWeisses Labkraut
 FamilieRötegewächse
 Vorkommenauf frischen Böden - Fettwiesen, Halbtrockenrasen, Schuttstellen, bis ca. 2100m
 BlütezeitJuni - August
 BesonderesFamilie umfasst um die 400 Arten.
 NameWaldmeister, Wohlriechendes Labkraut
 FamilieRötegewächse
 VorkommenLaubwälder mit lehmhaltigen Böden
 BlütezeitApril - ca Mai/Juni
 BesonderesEnthält u.a. Cumarin mit dem typischen Waldmeistergeruch (Name!). Als Heil- und Würzpflanze verwendet.
 NameWiesen-Labkraut, gemeines Labkraut
 FamilieRötegewächse
 VorkommenWiesen, Weiden mit feuchtem, lehmhaltigem Untergrund
 BlütezeitJuni - ca. August
 BesonderesBlätter, Blüten und Triebe essbar; für Salate, Getränke und Süssspeisen verwendbar
 NameAlpen-Gänsekresse
 FamilieKreuzblütengewächse
 VorkommenSteinige Wiesen, Weiden, Schutt, Geröll, bis 3300m
 BlütezeitJuni - September
 BesonderesBlüten in einer Traube.
 NameTrauben-Steinbrech, Rispen-Steinbrech
 FamilieSteinbrechgewächse
 VorkommenFelsige alpine Rasen, Felsspalten, Felsflure - kalkliebend, bis ca. 3000m
 BlütezeitJuni - ca. August
 BesonderesBlätter polsterartige Rosetten bildend; sehr trockenresistent und gut an extreme Standortbedingungen angepasst.
 NameBewimperter Steinbrech, Bach-Steinbrech
 FamilieSteinbrechgewächse
 VorkommenQuellflure, an kleinen Bächen, feuchter Schutt, feuchter Fels, bis ca. 3100m
 BlütezeitJuni - September
 BesonderesLocker-rasiger Wuchs, Blätter am Rande bewimpert (Name!)
 NameGemeiner Natterkopf
 FamilieRaublattgewächse
 Vorkommentrockene, sonnige Orte - Wiesen, Wegränder, Böschungen, bis ca. 2000m
 BlütezeitJuni - September
 BesonderesBlätter und Wurzel mit Inhaltsstoffen und früher als Heilmittel verwendet
 NameWeidenblättriges Rindsauge, Ochsenauge
 FamilieKorbblütler
 Vorkommenauf kalkhaltigen, nährstoffreichen Böden an sonnigen, trockenen Lagen
 BlütezeitJuni - ca. September
 BesonderesBestäubung erfolgt durch Hummeln via den art-typischen Hebelmechanismus: beim Saugen von Nektar senkt sich der Hebel und streift den Pollen an ihnen ab.
 NameStrauss-Glockenblume
 FamilieGlockenblumengewächse
 Vorkommenkalkliebend, an sonnigen Lagen - steinige Rasen, Felsbänder, bis ca. 2700m
 BlütezeitJuni - August
 BesonderesBlütenkopf eine dichte Ähre mit bis zu 200 Blüten.
 NameRispen-Eisenhut
 FamilieHahnenfussgewächse
 VorkommenBachufer, feuchte Wiesen, Wälder - kalkliebend, bis ca. 1800m
 BlütezeitJuni - September; wie alle Eisenhutarten geschützt!
 BesonderesAlle Eisenhut = giftigste Pflanzen Europas! Allein durch Berührung mit der Haut kann es zu Hautentzündungen und schweren Vergiftungen führen.
 NameBlauer Eisenhut
 FamilieHahnenfussgewächse
 Vorkommenauf kalkhaltigen Böden - feuchte Wiesen, Bachufern, bis ca. 2200m
 BlütezeitJuni - September; wie alle Eisenhutarten geschützt!
 Besondereswie alle Eisenhutarten ganze Pflanze stark giftig: allein durch Berührung der Haut kann es zu Hautentzündungen und schweren Vergiftungen führen
 NameGelber Eisenhut, Wolfs-Eisenhut
 FamilieHahnenfussgewächse
 VorkommenAuwälder, Hochstauden- und Karfluren, feuchte Wiesen, Waldränder
 BlütezeitJuni - August; wie alle Eisenhutarten geschützt!
 Besonderesgleich starke Giftigkeit wie alle Eisenhutarten! einst als Gift gegen Wolf verwendet (Name!)
 NameGestutztes Läusekraut
 FamilieBraunwurzgewächse
 Vorkommenfeuchte, alpine Magerrasen und Weiden, Hochstauden- und Quellflure - kalkliebend, bis ca. 2500m
 BlütezeitJuni - ca. August
 BesonderesBlüten in einer dichten, vielblütigen Traube
 NameFleischers Weidenröschen
 FamilieNachtkerzengewächse
 VorkommenErstbesiedler auf Kies und Kiesbänken, Geröll, Flussschotter, Moränen, feuchtem Schutt - kalkmeidend, bis ca. 2700m
 BlütezeitJuli - ca. September
 Besondereszahlreiche niederliegende oder bogenförmig aufsteigende Stängel
 NameSchmalblättriges Weidenröschen
 FamilieNachtkerzengewächse
 VorkommenFelsschutt, Böschungen, Kahlschläge, Buschränder, bis auf ca. 1800m
 BlütezeitJuni - ca. August
 BesonderesBlüten in langem Blütenstand; wegen der Wurzelsprosse wichtiger Bodenfestiger! Selten natürlich vorkommend: weisse Blütenvariante
 NameZottiges Weidenröschen
 FamilieNachtkerzengewächse
 Vorkommenauf leicht kalkhaltigen Böden - Buschsäume, Buschhänge, Quellfluren
 BlütezeitJuli - ca. August
 BesonderesBlüten auch bei Regen geöffnet; erreicht Höhen bis 150cm; Stängel behaart.
 NameWeisser Steinklee
 FamilieSchmetterlingsblütler
 VorkommenWegränder, Schuttplätze, Buschränder
 BlütezeitJuni - ca. Oktober
 BesonderesBlüten klein und eine lange Traube bildend; bis 1.5m hoch wachsend
 NameEchter Steinklee, Gelber Steinklee
 FamilieSchmetterlingsblütler
 Vorkommenkalkliebend - Unkrautfluren, Wegränder, Steinbrüche, Ufer und Schuttplätze
 BlütezeitJuni - ca. September
 BesonderesBlüten sehr nektarreich; kann bis 2m hoch werden