Hintergrundbild

Unterwegs in der Natur der Voralpen und Alpen
Das Kleine im Grossen entdecken

SOMMERBLUMEN IN DEN VORALPEN UND ALPEN
mit Blütezeit ab Beginn des Bergsommers   (ohne Systematik)

 NameZypressen-Wolfsmilch
 FamilieWolfsmilchgewächse
 VorkommenMager- und Trockenrasen, Trockenhänge, Felsen - kalkliebend, bis ca. 2300m
 BlütezeitMai - September
 BesonderesBlüten bilden Scheindolde - anfangs sind sie gelb, später rot
 NameJupiter-Nelke
 FamilieNelkengewächse
 Vorkommenan warmen Lagen: lichte Wälder, Wiesen, Hänge, Felsen - bis ca. 2000m
 BlütezeitJuni - August
 BesonderesStängel und Blätter dicht weissfilzig behaart
 NameGewöhnliches Katzenpfötchen (männliche Blume)
 FamilieKorbblütler
 Vorkommenauf kalkarmen, sandigen Böden, Kiefernwälder, Heiden, bis ca. 2400m
 BlütezeitJuni - ca. August
 BesonderesBlume getrenntgeschlechtlich: weisse Blüten männlich, rosa Blüten weiblich.
 NameGemeiner Wirbeldost
 FamilieLippenblütler
 Vorkommenan trockenen Lagen: Waldränder, Staudenfluren, Buschränder, bis ca. 2000m
 BlütezeitJuli - Oktober
 BesonderesBlüten bilden Scheinquirle; meist wenige Einzelblüten gleichzeitig blühend
 NameGeruchlose Kamille
 FamilieKorbblütler
 VorkommenÄcker, Felder, Wiesen, Wegränder, Ruderalflächen, bis ca. 1600m
 BlütezeitJuni - ca. August
 Besonderesim Gegensatz zur echten Kamille geruchlos und ohne Heilwirkung.
 NameGelber Fingerhut
 FamilieWegerichgewächse
 Vorkommenauf kalkarmen, steinigen Böden, Hänge, Wiesen, Waldränder, bis ca. 1500m
 BlütezeitJuni - ca. August
 Besonderesalle Pflanzenteile stark giftig; Blüten innen fleckenlos im Vergleich zum grossbl. Fingerhut
 NameRoter Fingerhut, Fuchskraut (weitere Namen)
 FamilieWegerichgewächse
 Vorkommenauf kalkarmen Böden - Bergwiesen, Kahlschläge, Waldwege, Lichtungen
 BlütezeitJuni - ca. August
 BesonderesHeilpflanze: Einsatz gegen schwachen Herzmuskel
 NameKalk-Polsternelke, stängelloses Leimkraut
 FamilieNelkengewächse
 Vorkommenkalkliebend - steinige Rasen, Schotter, Felsen, Grate, bis ca. 2800m
 BlütezeitJuni - ca. August
 Besonderesbis 1m breite, flache Polster bildend, was optimale Wärme- und Wasserspeicherung ermöglicht - typische alpine Pflanze!
 NameKiesel-Polsternelke
 FamilieNelkengewächse
 Vorkommenkalkmeidend - silikatreiche Rasen, Grate, Felsen, bis ca. 3500m
 BlütezeitJuli - ca. August
 Besonderesflache Polster bildend (gleich wie Kalk-Polsternelke), aber winzige Blätter
 NameAckersenf
 FamilieKreuzblumengewächse
 VorkommenUnkraut-Fluren, Wegränder, Schuttplätze, bis ca. 1500m
 BlütezeitJuni - Oktober
 BesonderesBlätter gehackt als Gewürz verwendbar; Pflanze aus Mittelmeerraum eingeschleppt
 NameAcker-Schöterich
 FamilieKreuzblumengewächse
 Vorkommenlockere, eher feuchte Böden - Wiesränder, Sand- und Kiesbänke, Schuttplätze
 BlütezeitJuni - August
 Besonderesgiftig (frühere Heilpflanze)
 NameMoschus-Schafgarbe
 FamilieKorbblütler
 VorkommenSaure, steinige und kalkhaltige Böden, bis ca. 3000m - Ostalpenpflanze!
 BlütezeitJuli - ca. August
 BesonderesBlätter enthalten Stoffe wie Ivain, Moschatin sowie das stark aromatische Ivaöl. Aus ihnen wird der bekannte Engadiner Likörschnaps IVA hergestellt.
 NameFelsen-Ehrenpreis
 FamilieWegerichgewächse
 VorkommenAlpine, steinige Weiden, steinige Hänge, Felsschutt, bis ca. 2300m
 BlütezeitJuni - Juli
 BesonderesBlüten in lockeren Trauben
 NameGamander Ehrenpreis
 FamilieWegerichgewächse
 VorkommenWiesen, Buschränder, Waldränder, lichte Trockenwälder
 BlütezeitApril - ca. Juli
 Besonderestraubiger Blütenstand
 NameAlpen-Ehrenpreis
 FamilieWegerichgewächse
 Vorkommenauf feuchten Böden, Feinschutt, rasige Hänge, Schneetälchen, bis ca. 3000m
 BlütezeitJuli - ca. August
 Besonderesarktisch-alpine Pflanze; Laubblätter behaart, drüsenlos
 NameGrosser Ehrenpreis
 FamilieWegerichgewächse
 Vorkommenkalkhaltige, eher trockene Böden - Halbtrockenrasen, Wald- und Gebüschränder
 BlütezeitJuni bis ca. Juli
 BesonderesWuchshöhe bis 1m
 NameEchtes Leinkraut, Gemeines Leinkraut
 FamilieWegerichgewächse
 VorkommenSteinige, sandige Böden, an warmen Böschungen, Hängen, bis ca. 1800m
 BlütezeitJuni - September
 BesonderesBlütennektar kann nur von langrüsseligen Insekten erreicht werden.
 NameRote Taubnessel
 FamilieLippenblütler
 VorkommenWeg-, Waldränder, Schutthänge, oft in Gesellschaft von Brennesseln
 BlütezeitApril - Oktober, je nach Standort auch früher
 BesonderesLaubblätter ohne Brennhaare, daher Name Taubnessel
 NameBittersüsser Nachtschatten
 FamilieNachtschattengewächse
 VorkommenAuenwälder, Flussufer, Gräben, Waldschläge, bis ca. 1500m
 BlütezeitJuni - ca. August
 Besonderesganze Pflanze giftig (alkaloidhaltig); Verwendung in der Homöopathie.
 NameEberrauten-Greiskraut
 FamilieKorbblütler
 VorkommenTrockenwiesen, Trockenrasen, Strauchheiden, bis ca. 1500m
 BlütezeitJuli - ca. August
 BesonderesBlüten in einer Doldenrispe
 NameFelsen-Leimkraut
 FamilieNelkengewächse
 Vorkommenkalkarme, steinige Böden - felsige Hänge, Rasen, Bergwälder, bis ca. 2600m
 BlütezeitJuli - ca. August
 Besonderesrelativ verbreitete alpine Pflanze
 NameDrüsiges Springkraut, indisches Springkraut
 FamilieBalsaminengewächse
 Vorkommenfeuchte, schattige Orte - Auenwälder, Auengebüsch, Flussufer, bis ca. 1600m
 BlütezeitJuni - ca. August
 BesonderesSamen werden mit Hilfe von Schleudermechanismus verbreitet; Pflanze aus dem Himalaya stammend