ALPEN- UND BERGBLUMEN
im BERGFRÜHLING bis HERBST
mit Blütenfarben in MEHRFARBIGEN und GRÜN-Varianten - ohne Systematik - bunt gemischt, wie wir sie unterwegs antreffen und bewundern dürfen!

Alpen-Augentrost
MerkmaleBlüten in den obersten Blattachseln, rosa bis lila, gelber Fleck auf Unterlippe, Laubblätter gegenständig, zugespitzt, oft behaart, aber auch kahl, Stängel unten verzweigt, kleine zierliche Pflanze!
Vorkommen: auf kalkfreien, trockenen Böden an sonnigen Standorten - Magerwiesen, Rasen, Heiden, bis ca. 2500m
Blütezeit: Juli - September

Gemeiner Augentrost
MerkmaleBlüten in den obersten Blattachseln, Oberlippe oft weiss-lila, Unterlippe mit gelbem Fleck, Laubblätter gegenständig, behaart, Halbschmarotzer - mehr Infos dazu ➔ PDF!
Heilpflanze - Einsatz u.a. gegen Augenleiden (Name)!  Kleine, zierliche Pflanze!
Vorkommen: auf wechselfeuchten, nährstoffarmen Böden an sonnigen Orten - Wiesen, Weiden, bis ca. 2000m
Blütezeit: Juli - September

Alpen-Leinkraut
MerkmaleBlüten  in einer kurzen Traube, blauviolett, am Schlund orange, Laubblätter etwas fleischig, schmal, am Stängel, dieser wie auch Blätter kahl, Wuchshöhe bis ca. 10cm (Anpassung an alpinen Lebensraum)!
Schuttpflanze - Schuttüberkriecher! mehr Infos dazu ➔ PDF! ausläuferreiches Rhizom! mehr Infos dazu ➔ PDF!
Vorkommen: auf kalkreichen Steinschuttböden, Felsschutt, Kiesbänke, Felsen auf der alpinen Stufe, bis ca. 3000m
Blütezeit: Juli - August

Buchs-Kreuzblume, Buchsblättrige Kreuzblume
MerkmaleBlüten gelb-weiss und lila-rot, später braun, je nach Stadium, Blütenblätter ungleich, unteres schiffchenartig, Laubblätter wechselständig, kleiner immergrüner Halbstrauch!
Vorkommen: auf kalkhaltigen und kalkarmen Böden - Trocken-Mischwälder, Kiefernwälder, Waldränder, Gebüsche, Halbtrockenrasen, bis ca. 1700m
Blütezeit: März/April - ca. Mai

Wildes Stiefmütterchen
MerkmaleBlüten gelb, violett, weiss, meist dreifarbig, Stängel beblättert, mehr oder weniger verzweigt, Halbrosettenpflanze (Laubblätter in Rosette sowie am Stängel)!
bis ca. 40cm hoch wachsend! mehrere ähnliche Unterarten!
Vorkommen: auf eher mageren, sandigen Böden - Wiesen, Wiesränder, Äcker, Wegränder, bis ca. 2000m
Blütezeit: Mai - Juli

Zottiger Klappertopf
MerkmaleBlüten in Traube, gelb mit violettem abstehendem Zahn, Blütenkelch mit zottig behaarten Tragblättern (Name!), Laubblätter gegenständig, Blattrand gesägt, Halbschmarotzer - mehr Infos dazu ➔ PDF!
Name Klappertopf: Samen in den Früchten klingen klappernd beim Schütteln!
Vorkommen: auf nährstoffreichen, feuchten Böden - Bergwiesen, Magerrasen, Heiden, bis ca. 1800m
Blütezeit: Mai - ca. Juli

Bunter Hohlzahn
MerkmaleBlüten hellgelb, unterer Mittellappen länger und violett, Oberlippe behaart, zwei hohle Höcker auf dem Unterlippengrund der Blüte (Name!), Laubblättter gegenständig, gezähnt, Stängel borstig behaart, Wuchshöhe bis 1m möglich!
Vorkommen: auf sandigen Böden - Waldränder, Waldschläge, Staudenfluren, Auen, Büsche, bis ca. 1800m
Blütezeit: Juni - August

Stechender Hohlzahn
MerkmaleBlüten in den Farben weiss, rosa, purpur bis violett, mit Zeichnung und gelbem Fleck auf Unterlippe, alle in Scheinquirle, Kelch mit Stacheln (Name!), Stängel borstig behaart, Laubblätter gekerbt, gegenständig
Vorkommen: auf vielerlei Böden - Busch-/Wald- und Wegränder, Strauchfluren, Waldschläge, Äcker, Schuttplätze, bis auf ca. 1600m
Blütezeit: Juni - September

Gemeines Leinkraut, Echtes Leinkraut
MerkmaleBlüten hellgelb bis dunkelgelb, in traubigem Stand, Unterlippe mit gelbem Wulst und orangem Fleck, an Oberlippe gedrückt, Laubblätter dünn, ungestielt, am Stängel, Tiefwurzler - mehr Infos dazu ➔ PDF!
Vorkommen: auf steinigen, sandigen Böden - Schuttfluren, Flussdämme und -Ufer, Böschungen, Hänge, bis ca. 1800m
Blütezeit: Juni - September

Thymian-Sommerwurz
MerkmaleBlüten mattweiss-gelblich-gelbbraun, an der Spitze oft rötlich überlaufen, geadert, Oberlippe dunkel behaart, Kelch ähnlich gefärbt, Stängel rot-braun, Vollschmarotzer - mehr Infos dazu ➔ PDF! Wirtspflanze meist Thymian!
Vorkommen: auf halbtrockenen Böden - lichte Wälder, Trockenwiesen, Trockenrasen, bis ca. 1900m
Blütezeit: Juni - ca. Juli

Vierblättrige Einbeere
MerkmaleBlüten mit schmalen, grünen Blättern, einzeln am Stängelende, Hülle dünnblättrig, vier Laubblätter in Quirl (Name!), diese zugespitzt, kriechendes Rhizom - mehr Infos dazu ➔ PDF! blaue Früchte sehr giftig!
Vorkommen: auf feuchten, nährstoffreichen, humosen Böden an halbschattigen Orten - krautreiche Laubwälder, Auen, Buschfluren, bis ca. 1600m
Blütezeit: Mai - Juli

Wald-Wicke
MerkmaleBlüten nickend, in traubigem Stand, Fahne blau-violett geadert, wegen Blütenbau Bestäubung nur durch kräftige Bienen! Laubblätter paarig gefiedert, Endfieder als Ranke ➔ Rankpflanze - klettert an anderen Pflanzen hoch! Stängel kantig, verzweigt
Vorkommen: auf frischen Böden - Wälder, Waldränder, Waldschläge, Lichtungen, bis ca. 1700m
Blütezeit: Juni - August

Bergwiesen-Frauenmantel
MerkmaleBlüten kronblattlos, zahlreich am oben verzweigten Stängel, Laubblätter bis 10cm breit, gelappt, gebuchtet, dunkelgrün, ganze Pflanze dicht behaart!
Vorkommen: auf kalkhaltigen wie kalkarmen, feuchten Böden - steinige Weiden, Wiesen, Ruderalfluren, bis ca. 2200m
Blütezeit: Juni - September

Weisser Germer
MerkmaleBlüten weiss-gelblich-grünlich, in dichten, sehr langen Rispen, Laubblätter recht gross, gegenständig, oval mit deutlichen Nerven, Unterseite behaart, bis ca. 1.5m hoch wachsend!
alle Pflanzenteile stark giftig (Alkaloide)!
Vorkommen: auf feuchten, leicht kalkhaltigen Böden - Wiesen, Weiden, Hochstaudenflure, bis ca. 2400m
Blütezeit: Juni - August

Breitblättrige Wolfsmilch
MerkmaleBlüten grün, mit gelbem Anhängsel, in verzweigten Dolden, Hüllblätter dreieckig, Laubblätter wechselständig, am ganzen Stängel, bis ca. 60cm hoch wachsend!
ganze Pflanze Milchsaft enthaltend!
Vorkommen: auf feuchten, nährstoffreichen Böden - Buschränder, Äcker, Strauchfluren, bis ca. 1600m
Blütezeit: Mai/Juni - Juli

Wald-Ruhrkraut
MerkmaleBlüten bräunlich-weisse Röhrenblüten, in ährenartigem Stand, Stängel weissfilzig behaart, unverzweigt, Stängelblätter schmal, wechselständig, zahlreich, unterseits behaart!
früher als Heilpflanze gegen Ruhr eingesetzt (Name)!
Vorkommen: auf kalkarmen, lehmigen Böden - Lichtungen, Waldränder, Kahlschläge, bis ca. 1700m
Blütezeit: Juli - September